logo

Beiträge zum Stichwort ‘Fleisch’





Wegen Dioxin keine Sorgen machen?

BfR hat gesundheitliches Risiko beurteilt

Seit Bekanntwerden des Dioxin-Skandals sind unzählige Lebensmittelproben tierischen Ursprungs untersucht worden. Wie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mitteilte, liegen die Dioxin-Werte bei Eiern, Fleisch, Milchprodukten und Futtermitteln in nur wenigen Fällen über den gesetzlich bestimmten Höchstgrenzen. Bei Milchprodukten und Geflügelfleisch seien überhaupt keine Überschreitungen festgestellt worden. ...weiterlesen


Dioxin-Skandal – es ist immer das Futter

Probleme sind den Behörden seit Jahren bekannt

Der neueste Dioxin-Skandal zieht immer weitere Kreise. Und wieder ist das Dioxin auf dem Weg über die Futtermittel beim Verbraucher angekommen. Wie das Verbraucherministerium mitteilte sind es bereits 4.709 Betriebe, die nach entsprechenden Meldungen aus verschiedenen Bundesländern vorläufig gesperrt wurden (Stand 7. November 2011). ...weiterlesen


Frischfleisch im Sauerstoffzelt

Politiker widersprechen Wissenschaftlern

Klaus W. Schmidt

Widersprüche zwischen wissenschaftlichen und politisch motivierten Einschätzungen verwundern nicht sonderlich. Anders ist das, wenn Politiker Wissenschaftlern widersprechen und beide arbeiten sozusagen unter einem Dach. Das geschieht derzeit im Verbraucherministerium. „Es besteht keine Gesundheitsgefahr, wenn frisch verpacktes Fleisch mit einem bestimmten Gasgemisch angereichert wird“, sagte eine Sprecherin ...weiterlesen