logo

Gesellschaft



Down-Syndrom-PraenaTest wird kommen

Baden-Württemberg will kein Verbot aussprechen

Der umstrittene Bluttest wird nach derzeitigem Erkenntnisstand trotz aller Bedenken und Gutachten eingeführt werden. Nach Angaben des baden-württembergischen Sozialministeriums in Stuttgart sei kein Verbot vorgesehen, weil es dafür nach dem Gendiagnostikgesetz an den rechtlichen Voraussetzungen mangele. Der Hersteller des Tests, die LifeCodexx AG, ein Tochterunternehmen der GATC Biotech AG, dem nach eigenen Aussagen in Europa führenden DNA-Sequenzierungs-Unternehmen, ist im badischen Konstanz ansässig. Damit ist für die Zulassung von PraenaTest das Land Baden-Württemberg zuständig.

…weiterlesen

Einnahme von Miracle Mineral Support (MMS) gefährlich

Bundesinstitut für Risikobewertung rät von Einnahme dringend ab

Was von verschiedenen Seiten als Wundermittel gegen Malaria, Krebs oder als Ersatz für Antibiotika gepriesen wird, hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in seiner Stellungnahme Nr. 025/2012 vom 2. Juli 2012 negativ beurteilt und von der Einnahme von MMS dringend abgeraten. Grundlage dafür seien nach Informationen des BfR neben Hinweisen aus dem Ausland Berichte aus den Giftinformationszentren. MMS wird im Internet zum Verkauf angeboten.

…weiterlesen

Wird die Tuberkulose wieder zum Problem?

Zahl der Infektionen bei Kindern steigt kontinuierlich an

War noch bis zum Jahr 2008 ein Rückgang bei Tuberkulose-Infektionen zu verzeichnen, so stagniert seither die Zahl der Erkrankungen auf einem Niveau. Die aktuellen Zahlen hat jetzt das Robert-Koch-Institut (RKI) in seinem neuen Tuberkulose-Jahresbericht veröffentlicht. Demnach hat für das Jahr 2010 das RKI 4.330 Tuberkulose-Fälle mit 136 Todesfällen registriert, nicht viel weniger als im Jahr 2009, in dem es 4.419 Erkrankungen mit 164 Todesfällen gab. Auffällig ist, dass bei Kindern seit dem Jahr 2008 ein stetiger Anstieg beobachtet werden kann.

…weiterlesen