logo

Ernährung



Geflügelschlachthygiene in Deutschland mangelhaft

Hohe Kontaminationsraten mit krankmachenden Keimen im Geflügelfleisch

Die teilweise erschreckenden Ergebnisse des heute vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) veröffentlichten Berichtes zum Zoonosen-Monitoring 2013 zeigen, dass die Geflügelschlachthygiene in Deutschland dringend einer umfassenden Verbesserung bedarf. So habe bei der Kontamination mit Campylobacter spp. durch Hähnchenfleisch in den vergangenen fünf Jahren kein Fortschritt erzielt werden können. Zudem seien in der Hähnchenfleischkette häufig MRSA und ESBL-bildende Bakterien nachwiesen worden. Der aktuelle Bericht zum Zoonosen-Monitoring weist auf eine „Kontaminationsrate der Schlachtkörper“ mit potenziell krankmachenden Keimen von rund 50 Prozent hin.

…weiterlesen

Cholesterinsenkende Margarine mit Nebenwirkungen?

Verkauf ausschließlich in Apotheken gefordert

Die Verbraucherorganisation foodwatch fordert die zuständigen Behörden dazu auf, den Verkauf der cholesterinsenkenden Margarine „Becel pro.activ“ nur noch auf ärztliche Empfehlung in Apotheken zu gestatten. Die Organisation weist darauf hin, dass selbst das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sowie die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA ausdrücklich allen Menschen ohne erhöhten Cholesterinspiegel anraten, solche Produkte zu meiden.

…weiterlesen

Trinkwasserkeime: Wasserversorger unschuldig

Verantwortung bei den Betreibern der Hausinstallationen zu suchen

In zehn Großstädten hatten der TÜV Rheinland und ARD Plusminus jeweils fünf Wasserproben gezogen, nicht wie üblich der Trinkwasserverordnung gehorchend, sondern, an der Realität orientiert, direkt aus dem Wasserhahn. Die Tester holten ihre Proben aus Bahnhofstoiletten, Rathäusern, Krankenhäusern, Altenheimen und Universitäten. Die mikrobiologische Untersuchung führte zu alarmierenden Ergebnissen. Jetzt haben sich die Trinkwasserversorger zu Wort gemeldet. Der für Wasser zuständige Geschäftsführer des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew), Martin Weyand, machte die Objekt-Eigentümer beziehungsweise -Betreiber verantwortlich.

…weiterlesen